Theater – eine monogame Liebe?

Jung und …? – In der Spielzeit 2016/17 widmen wir unseren Theaterklatsch den jungen Kreativen in der Theaterwelt.

Unsere ersten Gäste waren im Oktober das Ehepaar Dany und Levin Handschuh. Seit 2014 arbeitet Dany als Dramaturgie- und Levin als Regieassistenz am Theater Bremen. Zudem bringen sie mit ihrem Projekt der „Temporären Musikalischen Zonen“ immer wieder frischen Wind in die Kunstlandschaft Bremens. Mit uns haben sie über ihre ersten Schritte in die kreative Selbstständigkeit und den Alltag am Theater geplaudert. Von anfänglichen Stolpersteinen, langen Arbeitstagen, vielen spannenden, skurrilen und erlebnisreichen Erfahrungen sowie ihrer Liebe zum Theater haben sie uns erzählt.

Im zweiten Klatsch dieser Spielzeit greifen wir diese Liebe wieder auf.

Am 30. Januar 2017 philosophieren wir mit unseren Gästen über das „Theater als monogame Liebe“. Wir freuen uns, wenn ihr vorbeischaut: zum Mitreden, Mitfragen, Mitmachen. Hier geht’s zur Facebook-Veranstaltung.

Und natürlich gibt es wie immer unseren selbstgebackenen Kuchen und frischgebrühten guatemaltekischen Kaffee aus dem Noon.

12319675_1034071773311282_113590862_n

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s